Am 23.07.2020 starten wir gemeinsam, um 19.00 Uhr zu einem ersten Informationssparziergang.

Gemeinsam wandern wir auf historischen Wegen im Ostertal. In diesem Kontext, beantworten wir euch alle wichtigen Fragen zur Ausbildung tiergestützte Interventionen in sozialen Arbeitsfeldern. Dabei werdet ihr  auch Gelegenheit haben  unsere Tiere und unsere Arbeit  kennen zu lernen sowie erste  Selbsterfahrungen zu sammeln.

Die Teilnahme ist kostenlos und auf 10 Personen beschränkt. Im Anhang findet Ihr eine Selbstauskunft über Angaben bezüglich Corona. Diese solltet Ihr  uns vorab schriftlich zugeschickt haben, sie gilt dann als Anmeldung. Wir starten um 19.00Uhr am Sportplatz in 66564 Ottweiler / Fürth. Für die Navigation bitte zur Hart eingeben und dann der Beschilderung Sportplatz folgen. Eigene Tiere sollten an diesem Tage Zuhause bleiben. Wir freuen uns auf Euch.

Download
Fragebogen und Anmeldung
Kunden_Besucher Fragebogen Corona mit Fr
Microsoft Word Dokument 34.8 KB

Fortbildung tiergestützte Interventionen im sozialen Arbeitsfeld
Fortbildung tiergestützte Interventionen im sozialen Arbeitsfeld

Wir sind ein interdisziplinäres Team sozialpädagogischer Fachkräfte, das bereits seit mehreren Jahren erfolgreich mit Hunden und Nutztieren im sozialen Kontext arbeitet. Auf dieser Basis bieten wir Ihnen eine fachlich fundierte und praxisorientierte Fortbildung im Bereich tiergestützter Interventionen an. Sie erwerben die Qualifikation, den professionellen Einsatz von Tieren eigenständig zu planen, durchzuführen und zu reflektieren. Dabei stellen wir Ihnen nicht nur die klassische Arbeit mit Hund und Pferd vor. Unser Ziel ist es, die Arbeit mit Tieren im pädagogischen Kontext zu etablieren und Qualitätsstandards zu sicheren. Themen und Inhalte. Die Fortbildung erstreckt sich über ein Jahr, sie ist unterteilt in 10 Module. Die Module finden in der Regel am Samstag von 9.00 Uhr - 16.00 Uhr und Sonntag von 9.00 Uhr- 13.00 Uhr statt. Sprechen Sie uns an.

 

 

Auch wir sind den Regeln der Coronapandemie unterworfen. Da wir in unserer Ausbildung großen Wert auf einen intensiven Praxisbezug legen,  haben wir uns entschlossen, erst im Mai 2021 einen neuen Ausbildungsgang tiergestützte Interventionen im sozialen Arbeitsfeld zu starten. Bis dahin bieten wir regelmäßige Informationsveranstaltungen an.  Diese werden im Kontext einer  Wanderung stattfinden. Gerne könnt Ihr euch per Telefon oder E- Mail bei uns informieren.

 

.